25.03.2023, 10.00 Uhr

Winter auf der Streuobstwiese und im Naturgarten -

Obstgehölzpflege auf der Streuobstwiese (Foto: Anja Abdank)

Streuobstwiesen zu pflegen will gelernt sein. An diesem Tag vermitteln Fachleute Kenntnisse und Praxis des fachgerechten, naturgemäßen Kronenaufbaus von hochstämmigen Obstbäumen. Dazu gibt es Tipps und Informationen zu naturnaher Streuobstwiesenpflege und regionalen Sorten.

Baumpfleger Uwe Arnsberg, Ausbilder der AG Obstgehölzpflege wird mit Unterstützung der zertifizierten Obstgehölzpfleger*Innen Mareike Abdank und Dipl.-Ing. Dirk Müller an diesem Tag fachgerechte Schnittmaßnahmen an Obstgehölzen durchführen.

Die Gemeinde Dreetz pflanzte 2001 und 2006 ca. 20 hochstämmige Apfel- und Birnenbäume. Im zehnten Jahr wird die 2014 begonnene Umstellung auf ein naturgemäßes Kronengerüst fortgesetzt, eine alte Streuobstwiese und eine Erhaltersortenpflanzung (Pflaumen) gepflegt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, beiden nicht nur über die Schulter zu schauen, sondern auch praktische Kenntnisse zum fachgerechten, naturgemäßen Kronenaufbau von hochstämmigen Obstbäumen zu erwerben und mit eigenem und bereitgestelltem Schneidwerkzeug mitzupflegen.

Fragen zu Veredelung und zum Verbissschutz (Weide), zum Erhalt und zur Pflege von Streuobstwiesen wie z. B. Mulchen, Streuobst-online-Erfassung u. v. m. werden diskutiert. Mittags werden Lagersorten (Kernobst) verkostet und Lageroptionen werden gezeigt und besprochen. Wer eigene Sorten geerntet hat, kann diese gerne zur Verkostung beisteuern.

Mit dem Streuobstwiesentag laden wir Menschen ein, sich für Klimaschutz und Biodiversität praktisch einzusetzen und mitzumachen. Streuobstwiesen bieten Ansatzpunkte für praktischen Klimaschutz und Artenerhalt. Die Kultur alter, regionaler Sorten dient dem Erhalt genetischer Vielfalt. Eine naturgemäße Pflege schafft Lebensraum für zahlreiche Tiere und Pflanzen. Wer Streuobstwiesen fachgerecht pflegt, kann direkt in seinem Umfeld Ernährungsgerechtigkeit und Verantwortung für Natur und Umwelt im Alltag leben.

Informationen zu unserer Veranstaltung finden Sie hier auch auf der Webseite des Streuobstwiesennetzwerkes Mecklenburg-Vorpommern

Programm

10:00 – 13:00 Streuobstwiese Ortsausgang 18249 Zibühl (Richtung Peetsch)

Gemeinsamer Mittagsimbiss (Selbstverpflegung oder Mittag gegen Spende/Anmeldung!)

14:00 – 16:00 Streuobstwiese Ortseingang 18249 Dreetz

Datum: Samstag, 25.3.2023

Beginn: 10:00 Uhr

Ende: 16 Uhr

Referent*innen: Uwe Arnsberg, Mareike Abdank, Dirk Müller

Info & Anmeldung: Bitte melden Sie sich bei Interesse bis zum 20. März 23 bei Anja Abdank und Dirk Müller, qualifizierte Multiplikator*innn im Projekt "Mut wächst - Klimabewusstsein erden" an. Tel.: 038450-22430 / 0162-4775784, Email: anja.abdank@streuobstnetzwerk-mv.de.