07.10.2021, 16.00 Uhr - 18.00 Uhr | Exkursion in Klempau

Samenfeste Gemüsesorten erhalten

Wie erntet man Gemüsesaatgut?

Bild von Andrea Heymer

Die Vielfalt von altem samenfestem Saatgut zu erhalten – das ist eines der Anliegen des Projekts „Mut wächst – Klimabewusstsein erden“. Erhalten alter Gemüsesorten heißt, diese jährlich anbauen, qualitativ sichten und die besten Pflanzen auswählen und daraus dann auch wieder die Saat für das nächste Jahr gewinnen. Wie genau sieht das aus, wie funktioniert es, und was gibt es dabei zu beachten? Die Techniken zur Saatgutgewinnung waren noch vor etwa 100 Jahren Allgemeinwissen, heute sind sie nahezu vergessen. Idealerweise sorgen zumindest ein paar Pflanzen im Garten selbst für ihre Vermehrung und werden nur wenig dabei unterstützt. Wie diese Unterstützung aussehen kann und worauf bei Auswahl, Samenernte und Aufbewahrung zu achten ist, wird unser Thema sein. Frau Andrea Heymer ist aktiv beim Verein zum Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt e.V. (VEN) und Selbstversorgerin aus Ihrem Garten. Sie wird uns bei einer Führung durch Ihren Garten einen Einblick in den Gemüse-Samenbau geben. Außerdem wird Sie Ihre Fragen zum Gemüseanbau und zur Saatgutgewinnung beantworten.

 

Donnerstag den 7.10.2021 von 16.00 - 18.00 Uhr

Exkursion durch den Garten von Andrea Heymer (VEN) in Klempau

Referentin: Andrea Heymer vom Verein zum Erhalt der Nutzpflanzenvielfalt e.V.

Organisation: Silke Meyer, Ev. Frauenwerk in Lübeck/ Lauenburg ,

Dr. Inga Hillig-Stöven Frauenwerk der Nordkirche,

Kosten: keine (gefördert von BINGO der Umweltlotterie)

Hinweis: Für Teilnehmer*innen, die selbst geerntetes Saatgut mit nach Hause nehmen möchten, empfiehlt sich die Mitnahme mehrerer kleinerer Schraubgläser und entsprechender Etiketten.

Anmeldung:  frauenwerk-HL@kirche-LL.de

Die Adresse erhalten Sie nach der Anmeldung.

An der Exkursion können maximal 20 Personen teilnehmen.

Es gelten die aktuellen Corona Hygieneregeln.

Es gilt eine Testpflicht für die Teilnahme an der Exkursion. Vollständig Geimpfte und Genesene müssen keinen Test vorlegen.