03.03.2022, 17.00 Uhr - 19.00 Uhr | Saatguttauschbörse

Saatguttauschbörse in Rendsburg

Tauschen Sie Ihr geerntetes Saatgut!

Im Projekt „Mut wächst-Klimabewusstsein erden“ rufen wir dazu auf, alte samenfeste Gemüsesorten zu erhalten. Das bedeutet,  Gemüse selbst anzubauen, vor allem entscheidend ist aber auch die Saat wachsen zu lassen, sie dann zu ernten, um sie im folgenden Jahr wieder auszubringen. Dieses Wissen zur Gewinnung von Saatgut war früher Allgemeinwissen, heute ist es fast verloren gegangen.

Die Biologin Dr. Inga Hillig-Stöven wird darüber berichten, was samenfest eigentlich bedeutet und worauf bei der Vermehrung samenfester Gemüsepflanzen zu achten ist.

Das Frauenwerk des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde wird gemeinsam mit dem Aktionsnetzwerk „Gärten der Vielfalt“ aus Büdelsdorf  am Donnerstag den 3.03.2022 im Zentrum für Kirchliche Dienste in Rendsburg eine Saatguttauschbörse veranstalten.

Im Rahmen des Projekts „Mut wächst-Klimabewusstsein erden“ gibt es die Möglichkeit samenfestes Saatgut in kleinen Mengen kostenlos zu bekommen.

Bringen Sie gerne Ihr geerntetes Saatgut zum Tauschen mit!

Vielfalt braucht viele.

 

Wann:   3.03.2022           17.00  – 19.00

Wo:       Zentrum für Kirchliche Dienste in Rendsburg, Am Margarethenhof 41, 24768 Rendsburg

Organisation: Sabine Klüh, Frauenarbeit im Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde

Anmeldung: klimaund@nochfrauenwerk.nordkirche.de

Kosten: keine (gefördert von BINGO! die Umweltlotterie)

Am Veranstaltungstag gilt die aktuelle Landesverordnung zum Umgang mit SARS-CoV-2.

Bitte denken Sie an geeignete kleine Gefäße für die Saat.